Joseph Offenbach (1904-1971)

Überregional bekannt wurde die Figur des Datterichs durch eine Inszenierung der Städtischen Bühnen Frankfurt aus dem Jahr 1962 mit Joseph Offenbach (1904-1971) in der Hauptrolle, die vom Hessischen Rundfunk aufgezeichnet wurde und heute noch gelegentlich ausgestrahlt wird. Er war sicherlich einer der herausragendsten Darsteller des Datterich und löste ein regelrechtes "Datterich-Fieber" aus.
Im Darmstädter Tagblatt erschien 1965 anlässlich der ersten "Datterich" Aufführung in der Darmstädter Stadthalle folgender Artikel: „Diesmal ist es gelungen, einen großen Schauspieler für die Titelrolle zu gewinnen. Joseph Offenbach übernahm den Datterich, den er zuvor schon im Fernsehen, in der Rundfunk-Hörspielbearbeitung und bei der Frankfurter Inszenierung des Stückes vor zwei Jahren gespielt hat. Kongenialer konnte Regisseur Robert Stromberger wohl kaum einen Darsteller finden als diesen Künstler, der mit Leib und Seele der Datterich ist. Wie er das macht in Mimik, in Geste, in Sprache, das kann man nicht beschreiben, das muss man gehört und gesehen haben. Dabei spielt dieser Mime die begabten Laienspieler der Spielgemeinschaft keineswegs an die Wand. Im Gegenteil: Die Verkörperung des Spirwes, des Bennelbächer, des Dummbachs, des Mariechens und wie sie alle heißen, sie wachsen an dem Können eines großen Künstlers." (DT vom 3./4.7.1965)3

3 www.hessische-spielgemeinschaft.de/historie/historie_frameset.htm

Paraderolle: Joseph Offenbach spielte den Datterich seit 1962, das erste Mal in Frankfurt und ab 1965 in Darmstadt. Copyright: hr/Kurt Bethke

Robert Stromberger (1930-2009)

Robert Stromberger (1930-2009) spielte den Datterich bereits mit 17 Jahren in einer Schüleraufführung. Im Dezember 1955, zum 30-jährigen Bestehen der Hessischen Spielgemeinschaft, schlüpfte der damals fünfundzwanzigjährige wieder in die Rolle des Datterich als Willi Umminger nicht zur Verfügung stand. Nach dem Tod seines Freundes Joseph Ofenbach im Oktober 1971 übernahm Robert Stromberger zum Heinerfest 1972 erneut die Rolle des Datterich und hat sie bis zu seinem letzten Auftritt im Jahre 2001 über 125 Mal gespielt.

Mit Robert Stromberger als Datterich zwischen dem damaligen Oberbürgermeister Heinz-Winfried Sabais (rechts) und dem ehemaligen Darmstädter Theaterintendanten Günther Beelitz
als Polizeidiener. Inszenierung: Robert Stromberger - Spielzeit 1975/76 Foto: Historische Sammlungen der ULB

Michael Quast (* 1959)

Michael Quast (* 1959) Schauspieler, Kabarettist, Regisseur und gebürtiger Heidelberger hauchte dem Datterich neues Leben ein. Er führte Regie, übernahm die Titelrolle und brachte einen ganz neuen Datterich auf die Große Bühne des Staatstheater Darmstadt. Die Premiere fand am 29. Juni 2007 statt.

Szenenbild aus dem Datterich, Staatstheater Darmstadt Premiere 29. Juni 2007 mit Michael Quast (Regie u. Titelrolle). Foto: Historische Sammlungen der ULB
Foto: Historische Sammlungen der ULB

Die Datterich Darsteller ab 1925

Eduard Göbel (1925-1944)

Emil Thomas (1948-1952)

Willi Umminger 1955

Alexander Helfmann 1958

Joseph Offenbach (1965-1970)

Robert Stromberger (1973-2001)

Michael Quast (2007-2011)

Zentraler Kontakt

Digital Humanities Darmstadt
Prof. Dr. Andrea Rapp
Institut für Sprach- und Literaturwissenschaft
Landwehrstr. 50a (S 4 23)
64293 Darmstadt

Postanschrift
Dolivostr. 15
64293 Darmstadt
www.digitalhumanities.tu-darmstadt.de

A A A | Drucken Drucken | Impressum | Kontakt | Suche | Sitemap
zum Seitenanfangzum Seitenanfang