Der Niebergallbrunnen

Der Niebergallbrunnen, wie schon der Name sagt, ist ein Denkmal an den Autor des Werkes, welches von dem Darmstädter Bildhauer Well Habicht erschaffen und am 23. Juli 1930 eingeweiht wurde. Er befindet sich nicht unweit des heutigen Standortes des Datterich-Brunnens, jedoch etwas versteckter und zwar in der Großen Bachgasse. An dieser Stelle steht er schon seit seiner Einweihung und trotzte jeglicher Zerstörung in den 1940er Jahren.1

An dem Brunnen sind verschiedene in Stein gemeißelte Bilder zu erkennen: Neben des Porträts Niebergalls, welches seiner Totenmaske nachempfunden ist, befinden sich an der Vorderseite des Brunnens jeweils links und rechts Bilder mit Zitaten aus dem "Datterich". Auf der Rückseite befindet sich ein Bild aus "Der tolle Hund", ein weiteres Werk Niebergalls, verfasst im Jahr 1837.


Quelle:

1 www.echo-online.de/region/darmstadt/historisch/personen/Wann-der-Brofeed-in-seim-Vaderland-nix-gilt;art8749,1028002 (letzter Zugriff: 10.08.2014)


 
A A A | Drucken Drucken | Impressum | Kontakt | Suche | Sitemap
zum Seitenanfangzum Seitenanfang